Zurück

Heidmüllerweg: Vom Richtfest bis zur Fertigstellung

Wohnquartier in malerischer Lage: In Dierkow-West entstehen neue Häuser mit insgesamt 28 Wohnungen.

Nach und nach sind die Einzelhäuser und Doppelhaushälften im Heidmüllerweg bezugsbereit. Profitieren konnten davon die ersten Mieter, Robert und Denise Beyer, die schon im Januar in Ihre Wohnung eingezogen sind. Inzwischen ist sogar schon das zweite Haus bezogen worden. Die vier Einzelhäuser mit je zwei 4- bis 4,5-Raum-Wohnungen sowie zehn Doppelhaushälften mit je zwei Dreizimmerwohnungen entstehen auf dem Gelände des ehemaligen Polizeireviers in Alt Dierkow.

Die Wohnungen entsprechen den neusten Energie-Effizienzvorgaben und werden mit Erdwärme beheizt, somit denkt die WG WARNOW nicht nur an Ihre Mitglieder, sondern auch daran die Umwelt zu schonen. Die neuen Wohngebäude orientieren sich mit hochwertigen Klinkerfassaden und flachen Tondachziegeln an einer langlebigen Bauweise und schaffen einen ansprechenden Wohnstandort. Nicht zuletzt bestätigt Andreas Breitner vom Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen: „Dieses Bauprojekt ist wirklich eine Ausnahme.“, denn vom Grundstückskauf bis zum Abschluss dauerte es gerade einmal zwei Jahre. Nun wünschen wir allen neuen Bewohnern schöne und gemütliche Zeiten im Heidmüllerweg.