Zurück

Hausordnung

Die Hausordnung ist rechtsverbindlicher Bestandteil eines jeden Nutzungsvertrages der WG WARNOW.

Sie wird vom Unterzeichnenden bei Vertragsabschluss akzeptiert und gilt somit als vereinbart. Sie klärt Rechte und Pflichten sowohl von Mitgliedern und Nutzern, als auch die der Genossenschaft.

In einer Hausordnung werden primär Konfliktthemen, wie zum Beispiel „Schutz vor Lärm“, „Reinigung von Gemeinschaftsflächen“, „Sicherheit“ oder auch „Spielbedürfnis / -verhalten von Kindern“ geregelt.

Die gegenseitige Rücksichtnahme in einer Hausgemeinschaft ist dennoch Voraussetzung für ein ruhiges Wohnen. Die Hausordnung stellt eine Art Leitfaden oder auch Regelwerk dar. Sie legt lediglich grundlegende Rahmenbedingungen hierfür fest. Besonderer Bedacht ist bei schwerer Erkrankung eines Hausbewohners geboten.

Im Zusammenleben gilt also:

„Wohnen und wohlfühlen“ - nicht nur im eigenen Maßstab, sondern im Sinne der Hausgemeinschaft und aller Bewohner.