Zurück

Der 5,6 km² große Stadtteil entstand zwischen 1961 und 1965 als erste einheitliche Großwohnsiedlung in Plattenbauweise. Die Südstadt hat etwa 14.000 Einwohner.

Zentrale Elemente des Stadtteils sind die ehemalige Gaststätte „Kosmos“ mit dem Südstadt-Center. Prägend für die Südstadt sind ebenfalls das Südstadt-Klinikum, ein Frauenhofer-Institut sowie die Stadthalle Rostock. 

Der Kringelgrabenpark ist das Erholungsgebiet für diesen Stadtteil.